helmut kand
 lebenslauf  atelier  stil  presse
KAND  Helmut Kand

Helmut Kand - Poetischer Surrealist

Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei den Professoren Albert Paris Gütersloh und Rudolf Hausner.
Mit 19 Jahren: Pilgerreise zu Salvadore Dali. Gaststudien in Florenz, Rom und London. Zahlreiche Ausstellungen in Europa, Australien, USA, Kanada, Japan, Malaysien, Indonesien und Argentinien machten den Künstler schon mit jungen Jahren international bekannt. Teilnahme an Kunstmessen in Basel, New York, Tokio, Düsseldorf und Salzburg.

Mehrere Kunstpreise und Auszeichnungen:

  • Preis der Stadt Salzburg für Malerei
  • Malender Botschafter von Ios
  • Foreign Born Indonesian Artist
  • Bundespräsident Heinz Fischer verleiht Helmut Kand den Titel "Professor"
  • Repräsentant Österreichs in Muskat/Oman, Kulturhauptstadt im arabischen Raum, 2006
  • Gestaltet die offizielle Briefmarke der Österreichischen Post in der Serie "Moderne Kunst in Österreich", 2010
Bundespräsident Heinz Fischer und Helmut Kand

 
Ankäufe: Für Museen in Paris, Wien, Graz, Athen, Basel, Bali, Kuala Lumpur, Melbourne, Buenos Aires, Lissabon sowie weltweit für Galerien und private Sammlungen.

Publikationen: Filme, Dokumentationen, Portraits, Kataloge, Kalender, Manifeste.

Projekte und Arbeiten im öffentlichen Raum: Künstlerische Ausgestaltung von Krankenhäusern, Sanatorien, Hotels, Passagierschiffen, Firmen-Foyers, Privathäusern, Atrien, Autos und Flugzeugen.

Tätigkeitsbereiche: Freischaffender Künstler, Reisender in Sachen Phantasie, Poet und Skulptor, Farbalchemist und Vorausträumer.

Techniken: Öl, Acryl, Aquarell, Grafik, Textil, Glas, Flachskulpturen in Holz und Edelstahl (u.a. in Rom, via Aurelia antiqua), Mobile, Objekte, Schwebebilder, Feuermauern.

 
 
   
 galerie  helmut kand  shop  specials  kontakt  events